Zuschneiden, Profilieren, Werkzeugherstellung

Zuschneiden, Profilieren, Werkzeugherstellung

Daten und Werkzeuge für die Profilherstellung
Alle Produkte werden zuerst auf dem Computer mit CAD (computer-aided Design) gezeichnet. Mittlerweile werden über 5000 Profilzeichnungen und -daten verwaltet.

Die Daten werden auf eine CNC-gesteuerte Werkzeugschleifmaschine gesandt, wo die Werkzeugsätze aus HSS (High Speed Steel) oder Hartmetall höchst präzis in die entsprechende Form geschliffen werden.

Mit den gespeicherten Daten, den Werkzeuge und den Profilmustern kann auch nach Jahren ein absolut identisches Profil nachgefertigt werden kann.


Profilautomaten
Mit unserer neuesten Kehltechnologie sind sehr kurze Rüst- und Durchlaufzeiten möglich. Die vollautomatischen Kehlsysteme "Weinig Powermat 3000" und "Powermat 1000" arbeiten mit Sensortechnik und einem neuartigen Spannmechanismus für Messerköpfe.

Die Werkzeuge werden auf bis zu neun verschiedenen Werkzeugwellen sehr rasch montiert und äusserst präzis zentriert. So sind Drehzahlen bis 12'000 Umdrehungen pro Minute möglich.

Die Oberflächenqualität gegenüber herkömmlichen Maschinen ist massiv verbessert und vergleichbar mit der Technik des Jointens und Hydrospannens der Werkzeuge. Ein Werkzeugwechsel ist sehr rasch ausgeführt, womit auch kleine Serien effizient hergestellt werden können.


Zuschneiden
Je nach Produkt müssen die Bretter zugeschnitten werden, wobei die Rinde und allfällige Holzfehler wegfallen. Diese Arbeit wird mit einer flexiblen Längskreissäge mit Laserkennzeichnung  gemacht, sie erfordert allerdings auch dann noch ein genaues menschliches Auge und viel Erfahrung.

bild

bild

bild

bild

bild